Der Brie de Meaux Dongé (im Offenverkauf)

Der Brie de Meaux Dongé (im Offenverkauf)

Eine cremige Köstlichkeit, mit dem Geschmack von Champignon und frischer Butter

Mehr Infos


6.00 CHF inkl. MwSt.

Der Brie de Meaux ist der älteste und bekannteste unter den Weichkäsen mit einer  Weissschimmelkruste. Er wurde 1815 am Wiener Kongress zum « König aller Käse und ersten Dessert“ gekürt.

Mild und trotzdem ausgeprägt, ist der Brie de Meaux ein cremiger Genuss mit leichtem Champignonaroma und dem Geschmack frischer Butter und Nüssen. Der Brie de Meaux passt vorzüglich zu frischen Nüssen, fein geschnittenen Äpfeln oder Weintrauben. Herrlich schmeckt er zu saurem Most, vor allem zu, nach altem Rezept hergestellten, «Cidre briard».

Der Brie de Meaux ist ein französischer Weichkäse aus der Region Brie. Der Käse profitiert seit 1980 von einem AOC –Label. Sein Name leitet sich aus der Herkunftsregion  Brie und dem Namen der Gemeinde Meaux her.

Der Brie de Meaux wird aus Kuhmilch hergestellt und hat eine Weissschimmelkruste. Ein Laib wiegt 2.8kg und hat einen Durchmesser von 36cm bis37cm. Die Kruste des Brie de Meaux ist weiß, samten und mit roten Flecken übersät. Der strohgelbe Teig ist cremig und weich, jedoch nicht flüssig.

Die Herstellung des Brie de Meaux beschränkt sich auf die Departemente von Seine-et-Marne, Loiret, la Meuse, l'Aube, la Marne, la Haute-Marne und l'Yonne.

Brie de Meaux wird aus erstklassiger Rohmilch hergestellt, welche von Kühen stammt, die im Sommer mit Gras und im Winter mit Heu gefüttert werden (Wiesenmilch). Um einen Laib Brie de Meaux herzustellen werden ca. 25Liter Milch benötigt.

Die Milch wird täglich angeliefert, und gleichentags verarbeitet.

Alle Produktionsschritte, das Schöpfen, das Pressen, das Schneiden und Formen, das Wenden und das Salzen …, sind zu 100% manuell und respektieren eine lange Tradition.

Die Qualifikation des Personals, welches den Käse von Hand formt, ist von großer Wichtigkeit. Das « Savoir-faire » erlangt man nur durch Erfahrung.

Nach 4-6 Tagen im Trockenraum werden die Käselaibe im Keller gelagert, wo sie während weiteren 4-6Wochen veredelt und gepflegt werden.
Qualifizierte Kellermeister wenden die Käse zweimal wöchentlich von Hand

Die Zielsetzung des Rückverfolgungssystems besteht darin, alle Informationen jeder Herstellungseinheit, von der Herkunft der Milch bis zum Endprodukt beim Kunden verfolgen zu können.

  • Milchart : Kuhmilch
  • Verarbeitung : Rohmilch
  • Teig : Weichkäse
  • Herkunft : Frankreich
  • Fettanteil (Trockenmasse) : 45%

Warenk.  

(leer)

Neue Produkte

Zur Zeit keine neuen Produkte

Angebote

Zur Zeit keine Angebote